Ein Beispiel gelebter Kundenorientierung

17.12.2014

Kundenorientierung im technischen Kontext ist eines meiner zentralen Seminarthemen. Deshalb ist es mir immer ein großes Anliegen, selbst erlebte Beispiele aus der Praxis hier zu veröffentlichen.
Wie etwa bei einem kürzlichen Kauf eines Notebooks. Gemäß meinen Anforderungen an die Leistungen des Gerätes, bin ich über eine populäre Preis-Vergleichs-Plattform auf der Website des Online-Shops ElectronicShop24 gelandet. Notebook wurde bestellt und umgehend geliefert – jedoch war bei der Inbetriebnahme der Ärger sehr groß. Statt der im Vergleichsportal angegebenen 1-TB-Festplatte verfügte der Rechner nur über die Hälfte der Speicherkapazität.
Bei genauerer Recherche und nach Rücksprache mit den Onlineshop kam ich der Ursache auf die Spur – die Leistungsangaben waren im Onlineshop völlig korrekt angeführt, der Fehlerteufel hat sich in der Redaktion des Vergleichsportals eingeschlichen.
Da es sich um einen B2B-Verkauf handelte und der Fehler eindeutig nicht beim Onlineshop lag, schien ich nun auf dem Gerät “sitzen zu bleiben”. Weit gefehlt – ich hatte die Kundenorientierung des Onlineshops unterschätzt.

Überraschendes Angebot

Folgendes Angebot hat mich verblüfft: Da der Hauptlieferant das mittlerweile verwendete Notebook nicht mehr zurücknahm, wurde ich von ElectronicShop24 gebeten, den Rechner zurückzusenden, damit die Techniker ein kostenloses Upgrade der Festplatte von 500 GB auf 1TB vornehmen könnten.
Gesagt, getan! Trotz Versandzeiten wurde das Upgrade und der Rückversand binnen weniger Tage abgewickelt. Respekt!

Dieses Beispiel bestätigt wieder einmal, dass sich eine tragfähige Kunden-Lieferanten-Beziehung vor allem dann als positiv erweist, wenn bewiesen wird, wie mit auftretenden Problemen oder Einwänden umgegangen wird.

Abgelegt unter  —  Zum Gesamt-Archiv »

Dein Kommentar
  • Textformatierung ist mit Textile möglich.
  • HTML wird entfernt.
  • Kommentare werden moderiert und sind daher eventuell nicht sofort sichtbar.
  • Irrelevante Kommentare werden gelöscht.

Am Ball bleiben

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit Tipps aus der Praxis und aktuellen Terminen:



Mehr Info »