Meetings zielorientiert organisieren - Kursdetails

Zielgruppe:

  • Techniker sowie forschende und wissenschaftliche Mitarbeiter, die in Teamstrukturen arbeiten und effizientere Strukturen für die periodischen Meetings, Jour fixes und Milestone-Besprechungen kennen lernen möchten.

Inhalte:

  • Vermitteln der grundlegenden Prozesse in Meeting-Situationen
  • Gruppendynamik in Gruppen und Teams bei Besprechungen
  • Sensibilisierung für verdeckte Konflikte in Teams
  • Prägnante und informative Meeting-Einladungen
  • Aufstellen einer Agenda
  • Erarbeiten eines Wertekataloges für Abläufe in Meetings
  • Moderationsmittel- und Methoden
  • Gesprächsfluss und -steuerung
  • Maßnahmenplan als Schlusspunkt
  • Kritik und Feedback im Meeting
  • Umgang mit “Störenfrieden” und Vielrednern

Ziele:

  • Straffung der Meeting-Dauer bei gleichzeitigem Informationsgewinn
  • Durch Inhaltsfokussierung Steigerung der Mitarbeitermotivation
  • Erkennen von Störfaktoren und den entsprechenden Interventionen
  • Verbesserung des eigenen Kommunikationsstils im Meeting

Methode:

  • Kleingruppen, Einzel- und Plenumsarbeit
  • Rollenspiele (je ein Beispiel aus der Praxis des jeweiligen Teilnehmers – mit entsprechender Vorinstruktion 14 Tage vor Seminarbeginn)
  • Videoanalyse
  • Reflexion, Selbstreflexion und Feedback
  • Systemisch-konstruktivistische Vorgangsweise
  • Moderationstraining
  • Vortrag/Theorie

Organisation:

  • Ein Tag mit Teilnehmern aus mehreren Unternehmen
  • bzw. ein Tag firmeninternes Intensiv- und Individualtraining
  • Teilnehmeranzahl 8 bis 15 Personen
  • Bei firmeninternen Trainingseinheiten Vorgespräche zur entsprechenden Adaptierung des Seminarprogramms

Die nächsten Schulungstermine:

Für dieses Modul sind derzeit noch keine Termine geplant, wir gehen aber gerne auf Ihre Bedürfnisse ein. Rufen Sie uns einfach an.